Surfen mit bis zu 1 Gigabit


„Schnell surfen können“, das ist das, was ein moderner Ort braucht. Bezogen auf den heutigen Bedarf ist Bornheim in der Ortslage insgesamt sehr gut mit Internet versorgt. 

Die Ortslage verfügt durchgängig über Telekom-Anschlussmöglichkeiten im VDSL 2-Standard. Durch die Aufrüstung mit Vectoring sind je nach Entfernung zum Verteiler bei der Telekom zwischenzeitlich Geschwindigkeiten mit bis zu 100 MBit im Downstream und mit bis zu 40 MBit im Upload, im Einzelfall auch bis 250 MBit im Downstream buchbar.

Das Dorf und das Wohngebiet Steinsteg II (nicht Steinsteg I) verfügen zusätzlich über die Möglichkeit eines Kabelanschlusses von früher Kabel Deutschland, heute Vodafone. Hier können Internetanschlüsse mit bis zu 1000 MBit im Download und 50 MBit im Upload gebucht werden. Dies sind Werte, die voraussichtlich die nächsten Jahre auch bei zunehmendem Geschwindigkeitsbedarf  für Privatleute in der Regel vollständig ausreichen.

Was in Bornheim unterversorgt ist, das ist das Gewerbegebiet, soweit die Firmen nicht selbst in eigene Glasfaseranschlüsse investiert haben. Hier liegen die Geschwindigkeiten derzeit bei <30 MBit. Da das Gewerbegebiet damit zu den „weißen Flecken“ gehört, kann jetzt mit dem Breitbandförderprogramm der Bundesregierung gleich in Glasfaser ausgebaut werden. Hier werden künftig bis zu 1 Gigabit im Download buchbar sein. 

Mit dem Breitbandausbau der unterversorgten Gebiete im Landkreis ist die Firma Inexio beauftragt. In SÜW sollen insgesamt 300 km Glasfaser verlegt werden. Im Gewerbegebiet Bornheim soll der Ausbau im August/September erfolgen. Die Bauarbeiten erfolgen im Spülbohrverfahren durch die Firma Kerstholt.

Damit sich die Bornheimerinnen und Bornheimer über das Glasfaserprojekt und die –technik sachkundig machen können, bietet die Firma Inexio in ihrem Infomobil umfassend Informationen zur Glasfaser an.

Das Infomobil wird von Freitag, den 12. Juli bis Sonntag, den 14. Juli, am Parkplatz des Dorfgemeinschaftshauses, In den Weppen 1, in Höhe der Bibliothek stehen und nachmittags geöffnet haben. Genaue Uhrzeiten werden derzeit festgelegt.

Vom 16. Juli bis 22. Juli steht das Infomobil auf dem Parkplatz des Hornbach-Einkaufszentrums.

Damit wir Ihnen ein optimales Besucher-Erlebnis bieten können, verwendet diese Seite Cookies.