Bornheim trifft sich – Man isst gemeinsam


Liebe Bornheimerinnen, liebe Bornheimer,

ab Dienstag, den 14. Mai besteht für jede Bornheimerin und jeden Bornheimer, der 65 Jahre und älter ist bzw. einen Grad der Behinderung von 50%+ hat, jeden Dienstag und Freitag die Möglichkeit, zu einem auf 5 € vergünstigten Essenspreis in einem Bornheimer Gastronomiebetrieb zu Mittag zu essen. Den Mitmachausweis mit der Berechtigung für ein vergünstigtes Mittagessen erhält man dienstags zwischen 12-14 Uhr in Inge´s Café bzw. bei Hedy Zimmer vom Diakonieverein.

Dienstags und freitags kann man damit künftig auf das eigene Kochen verzichten. Stattdessen trifft man sich, isst gemeinsam, kann sich austauschen und zu Unternehmungen verabreden. Denn wie hieß es im Fernsehen vor kurzem: „Mit anderen sich auszutauschen und etwas zu unternehmen ist ein wichtiger Gesundheitsfaktor.“

Wenn das Essen jeweils um bis zu 3 € auf einen Betrag von 5 € mit gemeindlicher Unterstützung vergünstigt wird, dann ist dies also kein Almosen, sondern ein Dank der Gemeinde für das Mitmachen. Denn statt das Geld zu den Ärzten zu tragen, wollen wir im Gesunddorf Bornheim lieber auf den kostengünstigen „Gesundheitsfaktor des gemeinsamen Essens“ setzen. Für die Dorfgemeinschaft und das Wohlfühlen in Bornheim leisten vor allem diejenigen einen Beitrag, die sich entscheiden mitzumachen und zu kommen und weniger diejenigen, die zuhause bleiben, obwohl sie kommen könnten.

Dienstags trifft man sich über die Mittagsessenszeit in Inge´s Café am Saubrunnen, Hauptstr. 39, „weil so mitten ins Dorf das Leben zurückkehrt“ und „weil so Gemeinschaft wieder gelebt wird wie vor 40 Jahren“ (SWR-Beitrag).

Freitags hat man die Auswahl zwischen Inge´s Café und dem Freizeitcenter in der Hornbachstraße mit seiner wunderbaren Gartenterrasse. Wenn sich Gruppen von 10 Mitmachern aufwärts finden, können diese auch beim Lehrer Lämpel sich freitags aus einer kleinen Essenskarte ein gemeinsames Essen aussuchen. Zur Erleichterung ist seitens der Gastronomiebetriebe eine Voranmeldung erwünscht.

In Bornheim haben wir aktuell allein 317 Mitbürgerinnen und Mitbürger, die 65 Jahre und älter sind. Das sind 20% der Einwohner. Nutzen Sie dieses gemeinschaftsbildende und die Gesundheit fördernde Angebot. Bei Fragen steht Ihnen Hedy Zimmer oder ich gerne zur Verfügung.

Die Eröffnung von „Bornheim trifft sich“ findet am Freitag, den 10. Mai statt. Auf Grund der begrenzten Platzzahl von Inge´s Café ist dies auf die vorangemeldeten Gäste begrenzt. Hierzu bitte ich um Verständnis.

Der Gemeinderat unterstützt die Initiative des Diakonievereins einstimmig und hat hierfür dem Diakonieverein vorerst 5.000 € zweckgebundene Zuschussmittel zur Verfügung gestellt. Der Sozialausschuss hat die Details für die Ausgestaltung der Initiative gemeinsam mit dem Diakonieverein und dem Seniorenclub erarbeitet.

Mein Dank geht an den Gemeinderat, den Sozialausschuss, den Diakonieverein sowie an die unterstützenden Institutionen und Vereine, das sind die katholische und die protestantische Kirchengemeinde, der Seniorenclub, der Sozialverband VdK und der Sportverein mit seinem Frauen- und Männerturnen. Sie werden die Initiative bewerben und – so wünsche ich es mir – dazu beitragen, dass das Angebot rege wahrgenommen wird, als Beitrag zum Gesunddorf und als Beitrag zum Mitmachdorf Bornheim.

Damit wir Ihnen ein optimales Besucher-Erlebnis bieten können, verwendet diese Seite Cookies.