Hybrid-Antrieb


Das verspricht der Hybridantrieb, der Verbrenner und Elektromotor kombiniert. Aber es gibt verschiedene Varianten: Mit Stecker oder ohne mit großem oder kleinem Akku.

Was sind die Vorteile, was sind die Nachteile?

Was ist ein Hybrid-Auto?

Als Hybrid gilt jedes Auto, das über zwei Antriebssysteme mit eigenem Energiespeicher verfügt – also meistens einem Verbrennungsmotor mit Tank und einen Elektroantrieb mit Batterie. Ein bivalentes Fahrzeug, das mit Benzin und Gas läuft ist kein Hybrid. Denn hier gibt es zwar auch zwei Energiespeicher, aber nur mit einem Motor.

 

48-Volt Hybrid

Der E-Motor unterstütz lediglich den Verbrenner, etwa beim Anfahren. Die Batterie speichert nur Strom, der beim Rollen oder Bremsen gewonnen wird (das Rekuperieren).

Vorteile:           Senkt den Kraftstoffverbrauch / Muss nicht aktiv geladen werden / Günstig im Preis.

Nachteile:         Kann nicht rein elektrisch gefahren werden.

Modelle:           Audi A6 40 TDI / Hyundai Tucson 2.0 CRDI HTRAC 48 V / Mercedes E 350

 

Voll-Hybrid

Diese Autos können zumindest kurze Strecken elektrisch und damit emissionsfrei fahren, Die Batterie wird durch Rekuperation oder per Generator über den Verbrenner geladen.

Vorteile:           Senkt den Kraftstoffverbrauch stärker als ein 48-Volt-Hybrid / Günstig im Preis

Nachteile:         Kann nur kurze Strecken elektrisch fahren / Verbraucher wie die Heizung hängen am Verbrenner

Modelle:           Toyota Prius / Mercedes-Benz C 300 h / Kia Niro Hybrid

 

Serieller Hybrid

Fährt ausschließlich mit Elektromotor. Ist die Batterie leer, erzeugt der Verbrenner mithilfe eines Generators Strom und ermöglicht so die Weiterfahrt.

Vorteile:           Großer Aktionsradius / Alltagstauglich auch in Regionen mit schlechter Ladeinfrastruktur

Nachteile:         Lokale CO2-Emission beim Einsatz des Verbrenners / Stromerzeugung aus Benzin nicht besonders effizient.

Modelle: BMW i3 mit Range Extender / Opel Ampera (2012)

 

Plug-In-Hybrid

Da Batterie und Elektromor größer sind, kann dieser Hybrid bis zu 50 Km elektrisch fahren. Die Batterie kann auch an der Steckdose elektrisch geladen werden.

Vorteile:           Längere Fahrten im Alltag elektrisch möglich / Keine eingeschränkte Reichweite

Nachteile:         Hybridantrieb der teuersten Form / Wir der Akku nicht regelmäßig an der Steckdose geladen, steigt der Verbrauch.

Modelle: BMW 530e IPerformance / Hyundai Ioniq Plug-In-Hvbrid / Toyota Prius Plug-in-Hybrid

Damit wir Ihnen ein optimales Besucher-Erlebnis bieten können, verwendet diese Seite Cookies.