Unsere Kinder lernen gärtnern


Nachdem die Eisheiligen – das sind die Tage der Heiligen Mamertus, Pankratius, Servatius, Bonifatius und Sophia von Rom – vorbei sind (11.-15. Mai), war es im Kindergarten an der Zeit, die vom EDEKA-Markt Albrecht sowie von David Weis, dem Elternausschussvorsitzenden gesponserten neuen Hochbeete an der Südseite des Pfarrhauses zu bepflanzen.

Bepflanzung der Hochbeete durch die Kindergartenkinder mit Anleitung durch Frau Jetta, Filialleiterin des EDEKA-Marktes Albrecht in Bornheim (Bildmitte)

Jetzt können unsere Kinder Gemüse, Kräuter oder Blumen selbst anbauen. Durch die Bearbeitung und Pflege der Beete lernen unsere Kinder die Kreisläufe der Natur kennen: von der Aussaat, Pflege und Ernte des Gemüses bis hin zur Verwendung in der Kindergarten-Küche. Die kontinuierliche Nutzung und die anfallenden Arbeiten am Hochbeet fördern das Verantwortungsgefühl und Engagement unserer Kinder und wecken das Interesse an Naturzusammenhängen.

Dass dieses Angebot jetzt in die pädagogische Arbeit unseres Kindergartens Eingang findet, dafür einen herzlichen Dank an den Elternausschuss mit seinem Vorsitzenden David Weis, an das Kindergartenteam, aber auch an unseren EDEKA Markt Albrecht für das Sponsoring des Projektes. Die Edeka-Stiftung unterstützt Nachwuchsgärtner seit dem Jahr 2008. Das Prinzip: Ein örtlicher Einzelhändler des Verbundes, hier der EDEKA Markt Albrecht, übernimmt eine Kita-Patenschaft. Geförderte Einrichtungen erhalten Lernmaterialien und die notwendige Hardware wie Hochbeete, Gartenwerkzeug, Erde und Saatgut. Interessierte finden auf der Website www.edeka-stiftung.de die aktuellen Bewerbungstermine.

Die bepflanzten Hochbeete mit Erdbeeren, Salat, Kohlrabi, Gewürzkräutern und vielem mehr
Frau Jetta und ihre Kollegin vom EDEKA Markt Albrecht nach der Pflanz- und Säaktion mit den auf ihre Leistung stolzen Kindern


Damit wir Ihnen ein optimales Besucher-Erlebnis bieten können, verwendet diese Seite Cookies.