Energetisches Quartierskonzept in Offenbach


Mit einer Befragung der Hauseigentümer und Bewohner startete das energetische Quartierskonzept in dem Bereich zwischen Franz-Matt- und Essinger Straße sowie der Jakobstraße und dem nördlichen Ortsrand im Mai.

Das von der KfW geförderte Konzept umfasst die Bereiche Energie und Mobilität und soll zunächst die Potentiale für eine Optimierung in diesen Handlungsfeldern aufzeigen. Dazu wurden den Haushalten Fragebögen zugestellt.

Vor allem im Wärmesektor besteht in Deutschland enormer Handlungsbedarf, um möglichst klimafreundlich öffentliche, vor allem aber auch private Gebäude zu betreiben.

Ein innovativer Ansatz ist das „Kalte“ Wärmenetz rund um das neue Rathaus. Inwiefern eine Ausdehnung dieses Netzes in die umliegenden Wohnbereiche sinnvoll ist, soll die Umfrage unter anderem zeigen.

Mit der Erstellung des Konzepts ist die Queichtal Energie Offenbach als kommunaler Energieversorger beauftragt.

Die Auswertung der ausgeteilten Erhebungsbögen wird im September abgeschlossen. Deshalb bitte bis zum 15.9.2019 ausgefüllt zurückgeben!

Bitte helfen Sie mit, die Umwelt mit geeigneten, zielführenden Maßnahmen zu schonen!

Liebe Hauseigentümerund Bewohner, bitte denken Sie an die Rückgabe der Fragebögen!

Vielen Dank für Ihre Mithilfe

Damit wir Ihnen ein optimales Besucher-Erlebnis bieten können, verwendet diese Seite Cookies.