Lesetipp 02 2020


Als Kind hatte Maisey eine unsichtbare Schwester. Sie war abenteuerlustig, mutig und wurde nie bestraft. Sie hieß Marley und war wunderschön.
Fast vierzig Jahre später findet Maisey heraus, dass sie eine Zwillingsschwester hat. Doch ihre Mutter liegt im Koma und ihr Vater scheint an Demenz erkrankt.
Auf der Suche nach ihrer Schwester erfährt Maisey nicht nur viel über ihre Vergangenheit und ihre Familie, sondern sie muss sich auch mit ihrem derzeitigen Leben, mit ihrer Tochter und deren Vater auseinanderzusetzen, und muss sich entscheiden, was sie für eine Zukunft haben will.

Tinte & Feder

Damit wir Ihnen ein optimales Besucher-Erlebnis bieten können, verwendet diese Seite Cookies.