Aktuelle Informationen aus der Verbandsgemeinde


Die Sitzung des Verbandsgemeinderates am 17.3. musste Corona-bedingt abgesagt werden. Auf der Tagesordnung standen einige Punkte, welche später nachgeholt werden können. Aber auch Informationen über aktuelle Themen:

 

Neubau Rathaus

Der Neubau geht trotz Corona-Krise zumindest bislang ohne Beeinträchtigungen voran. Die Fensterelemente sind eingebaut und die Dachdecker sind bei der Arbeit. Hier könnte es allerdings zu Verzögerungen kommen, weil die Firma teilweise keine Materiallieferungen mehr bekommt.

Letzte Woche wurde der Kanalanschluss über den Konrad-Lerch-Ring hinweg in Richtung Schwimmbad zum dort verlaufenden Hauptsammler verlegt. Mitverlegt wurde gleich die Stromanschlussleitung sowie die Querleitung der Nahwärmenetzes zur Energiezentrale beim Queichtalbad.

 

Sachstand Erdöl-Erkundungsbohrungen

Zum Sachstand ist mitzuteilen, dass Bürgermeister und Verwaltung sowohl mit der Firma Neptune-Energy, als auch mit der SGD-Süd und dem Landesbetrieb für Geologie und Bergbau (LGB), Mainz, in direktem Kontakt stehen. Allen ist der Beschluss des Gemeinderates Offenbach sowie die Resolution des Verbandsgemeinderates mit der negativen Haltung zu dem Projekt bekannt. Die Verwaltung ist auch mit der VG Otterstadt in Kontakt und tauscht sich hinsichtlich der verfahrensrechtlichen Details aus.

Beim LGB gibt es bislang keinen Vorgang zu diesem Projekt. Der LGB versicherte, dass die Gemeinde Offenbach bei allen Schritten beteiligt wird und dann im Verfahren ihre Stellungnahme inhaltlicher Art abgegeben kann. Alle vorgebrachten Bedenken würden intensiv geprüft. Da es momentan überhaupt noch kein Verfahren gibt, ist derzeit keine weitere Aussage zu erhalten.

Die Firma Neptune- Energy hat nochmals zugesichert, alle weiteren Schritte vorher anzukündigen und bei Bedarf auch direkt in den Gremien aber auch anhand eines Bürgerdialogs zu erläutern.

Das LGB wird uns ebenfalls unterrichten, sobald das Verfahren in Gang gesetzt wird. Zwischenzeitlich werden alle sich bietenden Gelegenheiten genutzt, um mit Verantwortlichen aus Verwaltung und Politik zu sprechen.

 

Feuerwehrhaus Hochstadt: Anbau eines Lagerraumes

Dieses Projekt wird in Kürze mit der Ausschreibung der Arbeiten beginnen. Ein Teil der Arbeiten wird durch die ehrenamtlichen Wehrleute in Eigenleistung ausgeführt.

Damit wir Ihnen ein optimales Besucher-Erlebnis bieten können, verwendet diese Seite Cookies.