Informationen der Ortsgemeinde Essingen


Sprechstunde der Ortsbürgermeisterin
Die Sprechstunden finden in den ungeraden Wochen donnerstags von 19.00 – 20.00 Uhr im Sälchen des Jugendtreffs statt In wichtigen Fällen bin ich unter Tel.  06347 973770 bzw. 0162 1021785 sowie unter buergermeister@essingen-pfalz.de erreichbar.
1. Beigeordnete: Tina Bauer, Tel. 0179-9046809, email: tina.bauer@gmx.net
Dorferneuerung und Umwelt
2. Beigeordneter: Bernd Schweikart, Tel. 06347-919220, email: info@weingutschweikart.de
Kindergarten, Jugendtreff, Sport- und Freizeiteinrichtungen

Gemeindetermine Essingen

03.06.20        19 Uhr Haupt- und Bauausschuss

24.06.20        19 Uhr Gemeinderat
 (Änderungen vorbehalten)

 
Einkaufshilfe in Essingen
Für MitbürgerInnen, die aufgrund Ihres Alters oder Erkrankungen zur sogenannten Risikogruppe des Coronavirus gehören, bieten die Essinger Nachbarschaftshilfe und der Teenietreff ab sofort eine Einkaufshilfe an. Wer dies nutzen möchte, kann sich telefonisch unter 06347-403, per email einkauf@teenietreff-essingen.de oder per Einkaufszettel im Briefkasten des Teenietreffs, Schloßstraße 4 melden. Scheuen Sie sich nicht und nehmen Sie dieses tolle Angebot an. Nähere Infos können Sie dem Flyer in Ihrem Briefkasten entnehmen. Bleiben Sie alle gesund!

Mundmasken für Mitbürger/innen,

im Rahmen der Einkaufshilfe werden auch gerne selbstgenähte Mundmasken mitgebracht. Bitte bei der obigen Telefonnummer oder Email bestellen oder an der Spanierstraße 37 kontaktlos aussuchen und abholen. Eine Spende von 5 Euro/Stück wird gewünscht und kommt einem guten Zweck zu.

Spendenaufruf: Stoff, dünner Draht, Gummibänder

In Essingen haben sich erfreulicherweise schon Näher/innen gefunden, die nun aber dringend Sachspenden benötigen: Wenn Sie also Stoffe (bis mind. 60 Grad waschbar, z.B. Tischdecken, Betttücher etc), dünnen Draht und Gummibänder haben, die Sie für diese wichtige Aktion spenden möchten, können Sie diese in die aufgestellte Box an der Bushaltestelle am Turnplatz einwerfen. Diese wird mehrmals täglich geleert und an die Näher/innen weitergeleitet. Wer selber nähen kann, darf sich auch gerne melden!
HERZLICHEN DANK AN DIE FLEIßIGEN NÄHERINNEN, die in den letzten Wochen unzählige Masken genäht und verteilt haben!!!

Vereinstermine für 2021

Ich bitte alle Essinger Vereine, Ihre Termine für 2021, vor allem für die Dalberghalle, an mich zu melden. Da in der nächsten Zeit sicher einige Mitgliederversammlungen stattfinden, bitte ich um Aufnahme dieses Punktes, da wir noch vor den Sommerferien den Plan für 2021 erstellen möchten.

Gemeindebücherei Essingen öffnet wieder
Nach den ersten Corona-Lockerungen dürfen wir unter bestimmten Voraussetzungen auch unsere Bücherei ab 30.04.20 wieder öffnen. Die kostenlose Ausleihe in der Gemeindebücherei ist an folgenden Öffnungszeiten möglich: donnerstags von 15 bis 17 Uhr. Wir freuen uns auf viele lesefreudige Besucher!
Der Zutritt erfolgt bis auf weiteres nur einzeln bzw. für max. 1 Erwachsenen mit 1 Kind. Das Tragen von Mund-Nasen-Masken ist ebenso wie das Einhalten der Abstände zueinander von mindestens 1,5 m Vorschrift.
Carola Frech, Büchereileiterin


mobiler Eis-Wagen

Wir alle freuen uns, dass unsere mobile Eisdiele donnerstags wieder auf dem Rathausplatz steht. Leider gab es letzte Woche einige Beschwerden über die Verletzung der Abstandsregeln, vor allem bei den Kindern und Jugendlichen. Daher mein dringender Appell: bitte achten Sie alle auf ausreichenden Abstand, beaufsichtigen Sie Ihre Kinder und ermöglichen Sie so, dass der Eiswagen auch weiterhin zu uns kommen darf!

Poet mit Herz und Sprachwitz – Bucherscheinung

Der Mundartpoet Wilfried Berger ist schon mit vielen Preisen ausgezeichnet worden. Aber noch nie konnte man seine berührenden Texte in einem Buch nachlesen. Das wird sich jetzt ändern: Am 18. Mai erscheint der Band „Pälzer G´SCHICHTE, GEDICHTE un e bissel DUMM ZEICH“, herausgegeben von der Burg-Landeck-Stiftung.

Der gebürtige Essinger, heute 84 Jahre alt, hat diesem südpfälzischen Dorf in vielen seiner Geschichten und Gedichte ein Denkmal gesetzt. Die Zeiten, die er als Bub bei den Essinger Großeltern verbrachte, am Bach spielte und Elstern im Nest großzog, sind für Wilfried Berger prägend und unvergesslich. Die Sprache der Großeltern ist bis heute die seine geblieben.

Nach einer Stippvisite in der väterlichen Blechfabrik wurde er Lehrer. Im Hunsrück und in der Pfalz hat er unterrichtet und bei manchem Kind auch die Freude am Dialekt gestärkt. Privat zog es ihn mit der Familie ins Elsass. Seit 30 Jahren lebt Wilfried Berger, inzwischen Witwer, in einem „putzigen Fachwerkhäusl“ in dem kleinen Dorf Lobsann. Dort hat er sogar im elsässischen Mundarttheater mitgewirkt. Aber der pfälzischen „Muddersprooch“ gilt seine ganze Liebe und poetische Ausdruckskraft.

Wilfried Berger ist ein Spätberufener. Erst im Rentenalter schrieb er sein erstes Gedicht und traute sich, 2005 am Mundartdichterwettstreit in Bockenheim teilzunehmen. Er gewann auf Anhieb den ersten Preis und den Publikumspreis. Den Spitzenplatz holte er 2013 mit „Saure Wochen“ ein weiteres Mal. Noch erfolgreicher war der Pfälzer Poet mit Prosatexten beim Mundartwettbewerb Dannstadter Höhe: Sechs erste Preise und mehrere Platzierungen sind bis heute die stolze Bilanz.

Im Vorwort des 200-Seiten-Buches rühmt Nikolaus Hofen, Jurymitglied des Dannstadter Wettbewerbs, Wilfried Berger als einen der Großen in der pfälzischen Mundartdichter-Gilde, „dessen Prosa das Herz öffnet und der uns eine Lyrik schenkt, die uns einhüllt in wohlige Wärme, eine Lyrik voller köstlicher Schelmenhaftigkeit…und elegantem Wortwitz.“

Die Burg-Landeck-Stiftung hat das Buchprojekt mit einem ehrenamtlichen Team in die Wege geleitet, nachdem der Dichter einige Male in der von der Stiftung betreuten Nikolauskapelle in Klingenmünster gelesen hat. Dabei ist die Idee entstanden. Das Buch kann ab 18. Mai für 18 Euro im Buchhandel und in Essingen bei Susanne Volz, Dalbergstr. 15,  erworben werden (ISBN 978-3-9821766-0-4). Eine Bestellung (Lieferung per Post) ist über www.burglandeck-stiftung.de möglich.


Susanne Volz, Tel. 06347-9737700162-1021785buergermeister@essingen-pfalz.de

Damit wir Ihnen ein optimales Besucher-Erlebnis bieten können, verwendet diese Seite Cookies.