Auszubildende der Verbandsgemeinde Offenbach als „Kommunale Klimascouts“ ausgezeichnet


V. l. n. r.: Cornelia Rösler, Dr. Sven Reinhardt, Isa Scholtisek (Energieagentur RLP), Fabienne König, Stefan Eckert, Jonas Wölfel, Bürgermeister Axel Wassyl, Moderator Sven Plöger - Difu, Kommunale Klimakonferenz Preisverleihung 2023 16.11.2023, Berlin


Das Azubi-Team der Verbandsgemeinde Offenbach, Fabienne König und Jonas Wölfel, wurde mit dem Projekt „Planung und Gestaltung des Klimawanderweges ‚Wald, Wiesen, Wehr – Tor zu den Queichwiesen – Der Weg ist das Ziel‘, als eines der sechs Gewinner·innen-Teams aus bundesweit 60-Scout-Projekten ausgezeichnet.

Die Auszubildenden wurden unterstützt durch die Energieagentur Rheinland-Pfalz.

Das Preisgeld in Höhe von 3.000 € wird u.a. für die die vollständige Errichtung und Weiterentwicklung des Klimawanderweges investiert. Dieser wird im April 2024 offiziell eingeweiht.

Der Wettbewerb wurde vom Deutschen Institut für Urbanistik (Difu) im Rahmen des Projekts „Kommunale Klimascouts – Azubis für mehr Klimaschutz“ ausgelobt, das mit Förderung der Nationalen Klimaschutzinitiative des Bundesministeriums für Wirtschaft und Klimaschutz durchgeführt wird.

Bei der Preisverleihung überreichte Dr. Sven Reinhardt, Leiter des Referats "Nationale Klimaschutzinitiative" des Bundesministeriums für Wirtschaft und Klimaschutz, die Auszeichnung gemeinsam mit Cornelia Rösler, Leiterin des Forschungsbereichs Umwelt am Deutschen Institut für Urbanistik.

Bürgermeister Axel Wassyl und Ausbildungsleiter Stefan Eckert begleiteten die beiden Auszubildenden nach Berlin. Die Veranstaltung wurde moderiert vom bekannten ARD-Wetterexperten Sven Plöger.