Wasserversorung durch die Gruppenwasserwerke Bornheim

Betriebsgebäude der Gruppenwasserwerke Walsheimer Gruppe in BornheimDie Wasserversorgung der Verbandgemeinde Offenbach wird von den Gruppenwasserwerken Bornheim sichergestellt.  
Die Gruppenwasserwerke Bornheim haben ihren Sitz in Bornheim und sind ein Eigenbetrieb des Zweckverbandes für Wasserversor- gung WALSHEIMER GRUPPE mit Sitz ebenfalls in Bornheim. Verbandsvorsteher des Zweckver- bandes ist Bürgermeister Axel Wassyl und Werkleiter der Grup- penwasserwerke ist Dietmar Kotke.

Der Zweckverband wurde am 23.09.1949 gegründet. Gründungsmitglieder waren die Gemeinden Bornheim, Dammheim, Essingen, Hochstadt, Knöringen, Offenbach, Roschbach und Walsheim. Die Planungsphase für den Aufbau einer zentralen Wasserversorgung für diese Gemeinden reicht bis in das Jahr 1937 zurück. Die Einwohner dieser Gemeinden haben früher ihr Trink- und Brauchwasser aus Einzelbrunnen gefördert. Die bedenklichen hygienischen Verhältnisse der Hausbrunnen sowie die unzureichende Löschwasserversorgung bei Bränden waren Anlass für den Aufbau einer zentralen Wasserversorgung.

Der Bau der notwendigen Wasserleitungen in den Gemeinden, der Verbindungsleitungen zum Pumpwerk im Wasserwerk Essingen Dreihof und des Wasserhochbehälters erfolgte in den Jahren 1950 bis 1955. Insgesamt wurden damals 8.234 Einwohner mit Wasser versorgt. Die Trinkwasserförderung betrug 1955 ca. 227.000 m³. Die Versorgungsanlagen werden stetig erweitert. Die Wasserförderung lag 1999 bei 1.1 Mio m³. Neben der Versorgung unserer Verbandsmitglieder wird Trinkwasser an die Verbandgemeinden Landau-Land, Edenkoben und an die Stadt Landau geliefert.

Die Trinkwasserförderung erfolgt aus bis zu 63 m tiefen Brunnen. Heute sind fünf Trinkwasserbrunnen in Betrieb. Die Qualität des gewonnenen Trinkwassers entspricht den hohen Anforderungen der Trinkwasserverordnung und wird dem Verbraucher ohne eine weitere Aufbereitung als Trink- und Brauchwasser zur Verfügung gestellt .

Das Wasserleitungsnetz hat eine Ausdehnung von 100 Kilometern und über 4.800 Hausanschlüsse gelangt das Trinkwasser zu unseren Kunden. Die Feuerwehren können zur Brandbekämpfung 800 Hydranten nutzen. Die gesamte Speicherkapazität der Hochbehälter bei Walsheim beträgt 3000 m³.

Weitere Aufgaben des Wasserwerkes neben der Wasserversorgung sind Planung, Ausbau sowie Unterhaltung und Reparatur der Verbandsanlagen. Neubaugebiete werden mit eigenem Personal erschlossen, Reparaturen mit eigenem Personal ausgeführt. Für die Durchführung dieser Arbeiten steht den Mitarbeitern ein umfangreicher Gerätepark zur Verfügung.

Die Gruppenwasserwerke beschäftigen 9 Mitarbeiter und eine Auszubildende. Davon werden 3 Mitarbeiter im kaufmännischen Bereich und 6 Mitarbeiter im technischen Bereich eingesetzt.

Unter der Rufnummer 0172 / 62 01 21 5 können dem Bereitschaftsdienst außerhalb der Geschäftszeiten, Montag bis Donnerstag von 7.30 Uhr bis 16.30 Uhr und Freitag von 7.30 Uhr bis 15.00 Uhr, Betriebsstörungen und Rohrbrüche mitgeteilt werden.

Weitere Informationen und die aktuellen Wassergebühren, Wasserhärte, Anschlusskosten usw. finden Sie auf der Internetseite des Werkes unter dem Button Information!

Die Mitarbeiter der Gruppenwasserwerke stehen Ihnen darüber hinaus für weitere Informationen gerne zur Verfügung. Sie erreichen Sie unter folgender Anschrift:

Gruppenwasserwerke Bornheim
An der Dreihofstraße 1
76879 Bornheim
Telefon: 06348 / 64 98
Telefax: 06348 / 54 96
Email

Standortplan
 
 
Anschrift

Konrad-Lerch-Ring 6
76877 Offenbach/Queich
Tel.: (+49) 06348 / 986 0
Fax:
(+49) 06348 / 986 141
Email - formfrei
Email - formgebunden
(Bitte Hinweise beachten!)
Impressum

Sprechstunden

Bürgermeister
Termine nach Vereinbarung
Anmeldung Zimmer 26
Tel.: (+49) 06348 98 61 23
Email Bürgermeister

Neue Öffnungszeiten:
Montag:
8:30 bis 12:00 Uhr und
14:00 bis 16:00 Uhr
Dienstag und Mittwoch:
8:30 bis 12:00 Uhr
NEU:
Donnerstag
8:30 bis 12:00 Uhr und
14:00 Uhr bis 18:00 Uhr
Freitag:
8:00 bis 12:00 Uhr




Logo RLP-Direkt



Ratsinfosystem

Bürger und Ratsmitglieder  finden hier Infos aus den Ratsgremien.