Veröffentlichung des Jahresabschlusses des Abwasserwerkes der Verbandsgemeinde Offenbach zum 31. Dezember 2018


Der Verbandsgemeinderat hat in seiner Sitzung am 05.12.2019 den durch die Wirtschafts-
prüfungs- und Steuerberatungsgesellschaft Dr. Burret GmbH, Ludwigshafen geprüften Jah-
resabschluss für das Wirtschaftsjahr 2018 des Abwasserwerkes der Verbandsgemeinde Of-
fenbach gemäß § 27 Abs. 2 der Eigenbetriebs- und Anstaltsverordnung (EigAnVO) festge-
stellt, der hiermit gemäß § 27 Abs. 3 (EigAnVO) bekannt gemacht wird:
 
Die Jahresbilanz schließt
in Aktiva mit   17.429.509,46 €
in Passiva mit   17.429.509,46 €
 
und einem Jahresgewinn in Höhe von 180.204,08 € ab. Der erwirtschaftete Jahresgewinn
in Höhe von 180.204,08 € wird der allgemeinen Rücklage zugeführt.
 
Die Prüfung gemäß § 4 Abs. 6 der Landesverordnung über die Prüfung kommunaler Ein-
richtungen durch die Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Dr. Burret GmbH, Ludwigshafen, hat
zu keinen den Bestätigungsvermerk betreffenden Einwendungen geführt.
 
Der Jahresabschluss, (Jahresbilanz und Jahreserfolgsrechnung, der Lagebericht, der Be-
stätigungsvermerk und der Bestätigungsbericht zum 31. Dezember 2018) liegt bei der Ver-
bandsgemeindeverwaltung Offenbach an der Queich, Konrad-Lerch-Ring 6, Zimmer 7, wäh-
rend der allgemeinen Öffnungszeiten zu jedermanns Einsicht öffentlich aus und zwar von
Freitag, den 10.01.2020 bis einschließlich Montag, den 20.01.2020.
 
Ferner hat der Verbandsgemeinderat in seiner Sitzung am 05.12.2019 dem Bürgermeister
und den Beigeordneten die Entlastung erteilt.
 
Offenbach an der Queich, den 02.01.2020
Verbandsgemeindeverwaltung
gez. Axel Wassyl, Bürgermeister

Damit wir Ihnen ein optimales Besucher-Erlebnis bieten können, verwendet diese Seite Cookies.